Lütauer Kirsch-Nektar

55 % Fruchtsaftanteil

Lütauer Kirsch-Nektar

Herkunft: Hergestellt aus mindestens 65 % Sauerkirschsaft, Wasser und Zucker

Verarbeitung: Zur Herstellung von Kirschnektar eignen sich nur Sauerkirschen, denn die haben die nötige Säure . Deswegen wird er mit Wasser verdünnt und mit Zucker gesüßt. Wir verarbeiten mit Vorliebe Sauerkirschen von Obstbauern aus der Umgebung. Dadurch können wir den optimalen Erntezeitpunkt selbst bestimmen und die vollreifen Kirschen erntefrisch verarbeiten. Der Säuregehalt der Kirschen schwankt sehr stark, denn er wird durch das Wetter während der Reifeperiode beeinflusst. Wir verdünnen den Saft soweit, das eine angenehme Fruchtsäure im Nektar vorhandne ist. Darum haben wir meistens einen Fruchtgehalt von deutlich oberhalb von 55%. Das ist weit mehr, als sie üblicher Weise in einem Nektar bekommen. Wir sind mit Zucker außerdem sparsam, dh. wir fügen nur ca. 12 g Zucker pro Flasche hinzu.

Besonderheit: Ebenso wie Johannibeersaft ist auch der Sauerkirschnektar ein „Klassiker“ der deutschen Fruchtsaftherstellung. Wegen des vergleichsweise hohen Fruchtsaftgehaltes haben sie bei unserem Nektar einen intensiven Kirschgeschmack. Wer ganz auf Zucker verzichten möchte, kann auch unseren Apfel-Kirsch-Saft probieren.

Empfehlung: Der Saft ist ein guter Durstlöscher. Trinken Sie Ihn gekühlt und evtl. mit Mineralwasser gemischt. Er eignet sich sehr gut, um als Mix mit Bananenektar zu dem bekannten „ Kiba “ Cocktail zu werden.

Produktangaben

  • Inhalt: 0,70 Liter Flasche
  • EAN: 4034025000253
  • Erhältlich in der: 12 x 0,70 Liter Kiste
  • ArtNr: 1520
  • Erhältlich in der: 6 x 0,70 Liter Kiste
  • ArtNr: 3520
  • Gebinde: 6er
  • EAN: 4034025001250
  • Verschlußfarbe :: Rot


.