Bayerischer Obstler

  • Bayerischer Obstler aus Äpfel und Birnen
  • Klassischer Kernobstbrand aus Bayern
  • Handwerkliche Herstellungsweise

Der Bayerischer Obstler aus der Hausbrennerei Penninger wird aus Äpfeln und Birnen gebrannt. Alte Obstsorten wachsen seit Jahrhunderten auf bäuerlichen Streuobstwiesen und haben dadurch ihr natürlich intensives Aroma bewahrt. Der fruchtige Geschmack saftiger Äpfel und Birnen wird in diesem Brand zu dem aromatischen Bayerischen Obstler gebrannt.

Obstler ist ein guter Digestif und eignet sich auch als Speisebegleitung zu einem gelungenem Essen.

Die vollreifen, saftigen Äpfel und Birnen werden nach der Ernte entsaftet und eingemaischt. Bei der anschließenden Gärung entstehen bereits die intensiv fruchtigen Aromen. Die gegorene Maische wird in kleinen, kupfernen Brennblasen gebrannt und so zu einem sehr charaktervollen, kernigen Destillat weiterverarbeitet. Der fertige Obstler lagert nach dem Brennen noch etwa ein halbes Jahr in Eichenholzfässern und erhält dadurch eine abgerundete Reife und sein ausgewogenes Aroma.

Alkoholgehalt 38% vol.